Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können

September 15, 2020


TrIIIple feiert Dachgleiche: 1.160 neue Wohnungen und Micro-Apartments für Wien

Projektpartner ARE und SORAVIA luden in luftige Höhen

Wien, 15. September 2020 – Drei Jahre nach dem Spatenstich von TrIIIple – einem der größten privatfinanzierten Wohnbauprojekte der Zweiten Republik – trafen sich heute die Projektpartner Hans-Peter Weiss (ARE Austrian Real Estate) und Erwin Soravia (SORAVIA) gemeinsam mit dem Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (Wien Landstraße) noch einmal auf dem Grund des ehemaligen Hauptzollamtes. Diesmal jedoch im 29. Stock von Turm 1, wo man gemeinsam mit Projektbegleitern die Dachgleiche der drei rund 100 Meter hohen Geschwistertürme feiern durfte. Schon Mitte 2021 werden die ersten Wohneinheiten übergeben.

35 Monate, fast zehn Kilometer Treppengeländer und 13,24 Kilometer Bohrpfähle ist es her, seit 2017 der Startschuss für das beeindruckende Waterfront-Projekt am Donaukanal in Wien gefallen ist. Vom Start weg überzeugten die drei Türme aus der Feder des Architektenteams von Henke Schreieck Anrainer wie Interessenten. In den vergangenen Monaten kam alle neun bis 15 Tage ein weiteres Stockwerk dazu. Heute bat man Projektpartner und Medien zur feierlichen Dachgleiche in den 29. Stock von Turm 1, der als einer von drei Baukörpern verantwortlich dafür ist, dass Wien Landstraße nun seine eigene weithin sichtbare, einzigartige Skyline hat. Turm 1 und Turm 2 verfügen über jeweils rund 245 Wohneinheiten, wobei der Großteil davon bereits Käufer gefunden hat.

„Das TrIIIple zeigt Wirkung, die weit über die Attraktivität der Gebäude hinausreicht. Es macht aus dem Standort ein städtebaulich äußerst wertvolles Areal, das den Bewohnern, aber auch der Nachbarschaft und Besuchern einen markanten Mehrwert bringt. In enger Kooperation mit den lokalen Entscheidungsträgern wurde besonderer Wert auf Infrastruktur, Multifunktionalität und Nachhaltigkeit gelegt. Neben dem für diesen Standort optimalen Nutzungsmix überzeugen vor allem die raumöffnende Funktion und technische Innovation, die das Areal – ganz dem Namen entsprechend – künftig in dreierlei Hinsicht zu einem Musterbeispiel der Quartiersentwicklung machen werden: Ökologisch, indem wir den Donaukanal zum Heizen und Kühlen des Gebäudes nützen, sozial, indem aus einem vormals brachliegenden Randgebiet eine lebenswerte und hippe Adresse wird, und auch wirtschaftlich, weil ein Projekt letztendlich erst dann funktionieren kann, wenn es ökonomisch auch erfolgreich ist”, so Hans-Peter Weiss, CEO der ARE, über das Projekt.

Turm 3 wechselte bereits 2017 seinen Besitzer: Der Immobilien-Investmentmanager CORESTATE war an Bord gekommen und brachte sich in die Gestaltung der ca. 670 Micro-Apartments ein, die nach Fertigstellung an Studenten und Young Professionals unter der Marke Linked Living vermietet werden. Lambros Reppas, Managing Director Asset Management (Micro Living & Residential) bei CORESTATE: „Das TrIIIple ist ohne Zweifel ein echtes Landmark-Projekt in Wien. Unser erfolgreicher und für den Turm 3 maßgeschneiderter Linked Living-Ansatz ist das ideale Nutzungskonzept, da es sich hervorragend in das Gesamtbild des TrIIIple aus Wohnen, Arbeiten und Leben einfügt. Wir freuen uns auf unser fünftes herausragendes Design-Apartmenthaus neben unseren Linked Living-Standorten in Wien (2. Bezirk), Berlin, Hamburg und Frankfurt.“

Post-Corona: „Wohnraum hat höchsten Stellenwert seit Jahren“
„Nach Wochen und Monaten im Homeoffice, mit Homeschooling und Kinderbetreuung unter einem Dach, hat Wohnqualität heute den höchsten Stellenwert seit Jahren. Die Verfügbarkeit von Naherholung, Nahversorgung, Kinderbetreuung etc. stehen heute mehr denn je im Fokus“, beschreibt Erwin Soravia, CEO von SORAVIA, das aktuelle Marktklima und verweist auf die gute Zusammenarbeit mit Stadt und Bezirk im Rahmen des städtebaulichen Vertrags. Dieser verpflichtet die Projektpartner zu Investitionen in die öffentliche Infrastruktur, wie zum Beispiel in die Errichtung eines Kindergartens im Sockelbereich von TrIIIple. Die Bewohner bzw. die Benutzer – egal ob Singles oder Familien – stehen bei TrIIIple im Mittelpunkt. Die anhaltende Pandemie ließ den aktuellen Baufortschritt dabei fast unberührt. Dank umfangreicher Maßnahmen konnte die Hygiene und damit die Gesundheit der auf der Mega-Baustelle arbeitenden Menschen gewährleistet bleiben. Somit ist man trotz geänderter Vorzeichen in diesem Jahr noch immer im Zeitplan. „Im ersten Halbjahr 2021 werden die ersten Wohneinheiten an ihre neuen Eigentümer übergeben. Wir sind als Bezirk gut vorbereitet und freuen uns auf die zahlreichen neuen Mitbürger“, lobt Bezirksvorsteher Erich Hohenberger den Projektfortschritt.

Gutes Klima dank Donaukanal
Um die Klimatisierung der Wohneinheiten möglichst nachhaltig zu gestalten, setzt man auf die Kraft des Wassers bzw. dessen kühlende Eigenschaft zur Regulierung der Temperatur in den Wohneinheiten. Für diesen Zweck wurde das dafür nötige Entnahmebauwerk fertiggestellt. Der fossile Energieverbrauch für Kühlung und Heizung wird auf diesem Weg so klein wie möglich gehalten. Auf den Fluss und sein Leben selbst hat diese dezentrale Wärme- und Kälteversorgung der drei TrIIIple-Türme keine Auswirkungen.

Interessierte finden auf www.triiiple.at alle Details über das Projekt TrIIIple und können mit der Wohnungssuchfunktion nach geeigneten Grundrissen und bevorzugter Aussicht suchen. Im Verkaufspavillon am TownTown-Plaza (Zugang über Thomas-Klestil-Platz 12) können sich Kaufinteressenten vor Ort beraten lassen. Vermarktet wird das Projekt von den Maklerunternehmen ivv Immobilien Verkauf und Vermietung GmbH sowie Otto Immobilien GmbH.

PROJEKTMERKMALE TRIIIPLE
Geplante Fertigstellung: 2021
Rund 70.000 m2 Gesamtnutzfläche
Projektvolumen über 300 Millionen Euro

Turm 1 und 2. Die Merkmale:

  • Rooftop-Pool
  • Salon mit Bibliothek
  • Eventküche
  • Party- & Barbecue-Lounge
  • freifinanzierte 1- bis 5-Zimmer Wohnungen von 33 m² bis 165 m²
  • alle Wohnungen verfügen über Balkone, Loggien oder Terrassen
  • Concierge-Service

Turm 3. Die Merkmale:

  • Rund 670 Micro-Apartments für Studierende und Young Professionals
  • Büro- und Gewerbeflächen in der Sockelzone
  • hochwertig möblierte Apartments von 22 bis 44 m² von Etage 2 bis 34
  • Alle Wohnungen verfügen über hochwertige Bäder, voll ausgestattete Kitchenetten und teilweise über Balkone mit einer atemberaubenden Aussicht über Wien
  • Learning-, Gaming-, Creative-, Cinema-, Chillout-Lounges
  • Große Dachterrasse mit LINKED LIVING Rooftop Club in Etage 35
  • Mehr Informationen und Reservierungen unter www.linked-living.com.

Anbindung und Umfeld:

  • Perfekte Anbindung über U3 Stationen Erdberg und Schlachthausgasse, div. Bus- und Straßenbahnlinien (77A, 80A, 18), Radwege sowie die Autobahnen A4 und A23
  • Gemeinschaftsterrassen, Parkähnliche Grünflächen
  • TRIIIPLE Plaza mit Cafés, Shops und Restaurants

DOWNLOAD PDF TrIIIple feiert Dachgleiche: 1.160 neue Wohnungen und Micro-Apartments für Wien

Über die ARE Austrian Real Estate GmbH
Die ARE Austrian Real Estate GmbH ist ein auf Büro-, Wohn- und Entwicklungsliegenschaften spezialisierter Immobilienkonzern. Das Portfolio der ARE umfasst rund 560 Bestandsliegenschaften sowie 40 Projekte in Entwicklung. Als Vermieterin von rund 1,7 Mio. m² Gebäudefläche mit einem Verkehrswert von rund € 3,0 Mrd. steht die ARE für ein Höchstmaß an Stabilität, Sicherheit und Individualität – sowohl für öffentliche als auch private Kunden. Die Entwicklung attraktiver Stadtteile mit durchdachter Infrastruktur zählt zu ihren Kernkompetenzen. Ziel ist es gemeinsam mit Stakeholdern und Partnern Wohnquartiere zu realisieren, die den Ansprüchen der Zukunft gerecht werden.

Über SORAVIA
SORAVIA ist ein wachstumsorientiertes und eigentümergeführtes Familienunternehmen. Seit über 140 Jahren steht der Name Soravia für Kontinuität im Bau- und Immobiliengeschäft. Dabei konzentriert sich SORAVIA auf die Geschäftsfelder Stadtentwicklung, freifinanzierten Wohnbau, Gewerbeprojekte, geförderten Wohnbau, Hotel-Developments und die Revitalisierung denkmalgeschützter Immobilien.

Das Kerngeschäft der Immobilien-Projektentwicklung ergänzt SORAVIA um Service-Unternehmen in den Bereichen Facility-, Property- und Asset-Management. Zusätzlich hält SORAVIA Unternehmensbeteiligungen am international renommierten Auktionshaus Dorotheum und der stark expandierenden Hotelgruppe Ruby Hotels.
SORAVIA zählt mit mehr als 600 realisierten Projekten und einem Projektvolumen von über 6,3 Mrd. Euro zu den führenden Immobilien-Projektentwicklern in Österreich, Deutschland und CEE. Mit allen Beteiligungen beschäftigt SORAVIA rund 2.700 Mitarbeiter.
www.soravia.at

Fotocredits:
© SORAVIA
TrIIIple_Dachgleiche: (v.l.n.r.) Erwin Soravia, Erich Hohenberger, Hans-Peter Weiss

© ZOOMVP
TrIIIple_Rendering2021: Und so wird es 2021 dann aussehen, das fertige TrIIIple

Rückfragen & Kontakt:
SORAVIA
Yana Boyer-Telmer
Leitung Konzern Marketing und Kommunikation
Tel: +43 1 716 90 1425
E-Mail: y.boyer-telmer@soravia.at

ARE Austrian Real Estate
Dr. Lucia Malfent
Pressesprecherin
Tel: +43 664 807 45 1360
E-Mail: lucia.malfent@big.at