Wir verwenden Cookies um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analyse weitergeben dürfen. Weitere Informationen
Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können

Mai 29, 2020


SORAVIA verkauft AUSTRO TOWER an deutschen Immobilieninvestor DEKA

Wien, 29.05.2020 – Gestern erfolgte das Signing für den Verkauf des AUSTRO TOWERs. Der Forward Purchase Deal wurde zwischen der deutschen DEKA Immobilien Investment GmbH – zusammen mit einem Konsortium aus deutschen institutionellen Investoren – und SORAVIA abgeschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 136 Meter hohe Turm am Standort Schnirchgasse 17 in 1030 Wien bleibt bis zur im 4. Quartal 2021 geplanten Fertigstellung im Eigentum von SORAVIA, danach übernimmt DEKA das Projekt AUSTRO TOWER.

Das Gebäude wird zu diesem Zeitpunkt bereits vollvermietet sein –  85% der 28.000 m² Büroflächen werden zu den neuen Headquarters von Austro Control und ASFINAG. Die restlichen Flächen plant SORAVIA zu beziehen und als neue Unternehmenszentrale zu nutzen.

Doch nicht nur die namhaften und langfristigen Mieter machen den AUSTRO TOWER zu einem guten Investment: Gebaut wird nach höchsten ökologischen Standards, dank innovativster Planung soll sowohl beim LEED-Standard als auch bei der ÖGNI-Zertifizierung jeweils Platin erreicht werden. Auch die Lage spricht für sich, der AUSTRO TOWER liegt direkt am Donaukanal, umgeben von den Wohntürmen TrIIIple und dem Business District TownTown. Die Anbindung könnte besser nicht sein –  in unmittelbarer Nähe zu großen Verkehrsadern wie der A4, die den Flughafen mit der Innenstadt verbindet, ist das neue Landmark auch öffentlich (U3, Linie 18), zu Fuß und per Fahrrad gut zu erreichen.

Erwin Soravia, CEO von SORAVIA: „Diese Transaktion zeigt deutlich, dass gute Projekte auch in Krisenzeiten werthaltig sind. Qualität und Nachhaltigkeit sind dafür ausschlaggebend. Wir freuen uns, mit DEKA einen Top-Investor für dieses Landmark gefunden zu haben.“

Die Transaktion wurde rechtlich seitens SCWP Schindhelm rund um das Team von Immanuel Gerstner sowie Wolf Theiss Rechtsanwälte rund um das Team von Birgit Kraml geleitet. Steuerlich wurden SORAVIA von der BDO und DEKA von TPA Steuerberatung GmbH betreut.

DOWNLOAD PDF SORAVIA verkauft AUSTRO TOWER an deutschen Immobilieninvestor DEKA

Kontakt:
SORAVIA
Yana Boyer-Telmer
Leitung Konzern Marketing & Kommunikation
E: y.boyer-telmer@soravia.at
T: +43 1 71690 1425

Über SORAVIA
SORAVIA ist ein wachstumsorientiertes und eigentümergeführtes Familienunternehmen. Seit über 140 Jahren steht der Name Soravia für Kontinuität im Bau- und Immobiliengeschäft. Dabei konzentriert sich SORAVIA auf die Geschäftsfelder Stadtentwicklung, freifinanzierten Wohnbau, Gewerbeprojekte, geförderten Wohnbau, Hotel-Developments und die Revitalisierung denkmalgeschützter Immobilien.

Das Kerngeschäft der Immobilien-Projektentwicklung ergänzt SORAVIA um Service-Unternehmen in den Bereichen Facility-, Property- und Asset-Management.

Zusätzlich hält SORAVIA Unternehmensbeteiligungen am international renommierten Auktionshaus Dorotheum und der stark expandierenden Hotelgruppe Ruby Hotels.

SORAVIA zählt mit mehr als 600 realisierten Projekten und einem Projektvolumen von über 5,7 Mrd. Euro zu den führenden Immobilien-Projektentwicklern in Österreich, Deutschland und CEE. Mit allen Beteiligungen beschäftigt SORAVIA rund 2.300 Mitarbeiter. www.soravia.at