Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können

Juli 3, 2018


SORAVIA setzt Hochhausprojekt „Austro Tower“ um

Wien, 3. Juli 2018 – In einer öffentlichen Ausschreibung seitens AUSTRO CONTROL für die Vergabe eines Hochhausprojektes am Standort Schnirchgasse 17 in 1030 Wien konnte sich SORAVIA gegen nationale und internationale Mitstreiter durchsetzen und ist als Bestbieter für das Baurecht an der Liegenschaft hervorgegangen – und damit als Entwickler des neuen Hochhausprojektes.

Der Austro Tower entsteht zwischen dem von SORAVIA errichteten Business District TownTown und dem Projekt TrIIIple, das von SORAVIA in Partnerschaft mit ARE DEVELOPMENT bis 2021 fertiggestellt wird. Das neue Gebäude entlang der Flughafen-Autobahn wird neben der AUSTRO CONTROL Unternehmenszentrale auch die ASFINAG als Hauptmieter umfassen.

Der neue Austro Tower wird mit ca. 135 m Höhe und 38 Geschoßen zum höchsten Turm des Areals. Auf einer oberirdischen Bruttogeschoßfläche von rund 43.400 m² entstehen rund 28.000 m² Bürofläche, wovon 80% bereits an AUSTRO CONTROL und ASFINAG vergeben sind. Zusätzlich wird der Büroturm auch ein Konferenzzentrum und ein Betriebsrestaurant sowie Café umfassen.

Mit dem Austro Tower wird TownTown, gemeinsam mit dem Projekt TrIIIple – das neben drei Wohntürmen auch einen Büroturm umfasst – seine Vollendung finden und das Areal im 3. Wiener Gemeindebezirk zu einem der attraktivsten innerstädtischen Standorte Wiens machen.

„Wir freuen uns, dass das Entwicklungsgebiet rund um TownTown nun mit dem Austro Tower seine Krönung findet und zusammen mit unserem Projekt TrIIIple zu einem echten Landmark für Wien wird“, erklärt Erwin Soravia, CEO von SORAVIA.

Das neue Hochhausprojekt ist das letzte erfolgreiche Kapitel eines Masterplans, der für SORAVIA vor rund zehn Jahren mit der Eröffnung von TownTown begonnen hat. Auch damals konnte man zahlreiche öffentliche und institutionelle Mieter für die Lage an der Erdberger Lände gewinnen.

FACTS:
BGF oberirdisch: 43.400 m²
Mietflächen Büro: 28.000 m² davon 80% an AUSTRO CONTROL und ASFINAG vermietet und 5.900 m² noch zu vermieten
Konferenzzentrum und Gastronomie: ca. 1.500 m²
Stellplätze: 225
Stockwerke: 4 unterirdisch und 38 oberirdisch
Baubeginn: Spätsommer 2018
Fertigstellung 2021

Über SORAVIA

SORAVIA zählt mit mehr als 550 realisierten Projekten und einem Projektvolumen von rund 5 Mrd. Euro zu den führenden Immobilien-Projektentwicklern in Österreich, Deutschland und Zentraleuropa.
Zu den aktuellen Projekten zählen das Post Palais – in einem denkmalgeschützten Palais im Herzen Wiens werden hochwertige Eigentumswohnungen und ein internationales Fünfsternehotel entstehen, das TRIIIPLE – drei Wohntürme mit je über 100 m Höhe direkt am Donaukanal in 1030 Wien und THE BRICK – ein Gebäudeensemble an der Triester Straße, das neben Büros auch ein Hotel und das neue Wienerberger Headquarter umfassen wird.
Mit dem Tochterunternehmen ifa Institut für Anlageberatung AG entwickelt SORAVIA zusätzlich rund 500 bis 700 geförderte Wohnungen pro Jahr, das entspricht ca. 6 – 8% des Wiener Wohnungsmarktes.
Die größte Stärke von SORAVIA ist ein umfassendes Dienstleistungsportfolio rund um die Immobilie – von der Standortanalyse über die Bauabwicklung bis hin zur laufenden Betreuung und Verwertung.
Neben ihrem Kerngeschäft, der Immobilien-Projektentwicklung, hält SORAVIA zahlreiche Beteiligungen – vom weltbekannten Auktionshaus Dorotheum bis hin zur ifa AG. Darüber hinaus ist SORAVIA an der „Lean Luxury“-Hotelkette Ruby beteiligt.
www.soravia.at

DOWNLOAD PDF SORAVIA setzt Hochhausprojekt „Austro Tower“ um

DOWNLOAD JPG „Austro Tower“

Bildrechte
© ZOOM VP

KONTAKT
Yana Boyer-Telmer
Leitung Konzern Marketing und Kommunikation
Tel: +43-1-716 90-1425
y.boyer-telmer@soravia.at
www.soravia.at

Über AUSTRO CONTROL

Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, sorgt Austro Control für einen sicheren, pünktlichen und umweltschonenden Ablauf des Flugverkehrs im österreichischen Luftraumes. Bei über einer Million Flugbewegungen pro Jahr und täglich bis zu 3.500 kontrollierten Luftfahrzeugen über Österreich.

Fluglotsinnen und Fluglotsen der Überflugskontrollzentrale im 3. Bezirk und in den Flugsicherungsstellen an allen österreichischen Verkehrsflughäfen führen die Flugzeuge sicher und effizient durch den Luftraum. Die Aufgaben von Austro Control umfassen über die Flugsicherung hinaus die Errichtung und den Betrieb von technischen Flugsicherungsanlagen, den Flugwetterdienst, die Zulassung und Überprüfung von Luftfahrzeugen, die Ausstellung von Piloten-Lizenzen, den Such- und Rettungsdienst und die Aufsicht über Flugschulen.

KONTAKT
Mag. Markus Pohanka
Abteilungsleiter Externe Beziehungen
Tel: +43-5-1703-9100
markus.pohanka@austrocontrol.at
www.austrocontrol.at

Über ASFINAG

Die Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft (ASFINAG) ist eine österreichische Infrastrukturgesellschaft, welche für die Planung, die Finanzierung, den Ausbau, die Erhaltung, den Betrieb und die Bemautung des österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetzes zuständig ist.

Die ASFINAG ist vollständig im Eigentum der Republik Österreich.
Die ASFINAG erhebt in staatlichem Auftrag die gesetzlichen Mautgebühren bzw. Benützungsgebühren (österreichisch: einheben). Dazu hat die ASFINAG formal seither das Fruchtgenussrecht an den im Eigentum des Bundes stehenden Grundstücken und Anlagen des hochrangigen Bundesstraßennetzes.

Die ASFINAG erhält keine finanziellen Mittel aus dem Staatsbudget, sondern finanziert sich hauptsächlich über Einnahmen aus der Vignette, LKW-Maut und Sondermautstrecken. Bei einem Jahresüberschuss führt sie ggf. einen Teil als Dividende an die Republik Österreich ab.

KONTAKT
Mag. Christian Spitaler MAS
Leiter Marketing und Kommunikation
Pressesprecher Vorstand
Tel: +43-50 108 10835
E-Mail: christian.spitaler@asfinag.at
www.asfinag.at