Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können

BE.YOND OFFICE BERLIN


BE.YOND OFFICE BERLIN

Inmitten der pulsierenden deutschen Hauptstadt, zwischen Potsdamer Platz und Kurfürstendamm, entsteht bis 2025 BE.YOND OFFICE BERLIN. Der hochmoderne Büroneubau zeichnet sich aber nicht allein durch seine exzellente Lage aus. Eindrucksvolle Architektur, hochwertige Ausstattung und großzügige Freiflächen und Terrassen schaffen hier höchste Lebensqualität, die auch im Büroalltag Freude macht.

Mit dem Bürogebäude BE.YOND OFFICE BERLIN konnte sich SORAVIA ein weiteres Leuchtturmprojekt in Deutschland sichern. Das hochmoderne Bürogebäude wird am Landwehrkanal neue Standards in Sachen Architektur setzen. SORAVIA kann bei diesem Projekt ihre langjährige Expertise in der Entwicklung von Bürostandorten einbringen, und das in einer ganz besonderen Lage: Denn das BE.YOND OFFICE BERLIN bietet ein einzigartiges Panorama über den Landwehrkanal und die Neue Nationalgalerie – es eignet sich damit ideal als repräsentativer Unternehmenssitz. SORAVIA möchte mit dem Projekt nicht zuletzt auch ausländische Unternehmen als Mieter gewinnen – ein beeindruckender Ausblick auf die wichtigsten Hotspots der Hauptstadt ist hier schon einmal ein sehr guter Anfang für einen neuen Bürostandort. Das geplante Gebäude wird über Mietflächen von rund 8.500 Quadratmetern auf neun Etagen verfügen und das Ufer des Landwehrkanals durch seine hochwertige Gestaltung aufwerten. Die Fassade wird aus Metall, Naturstein und bodentiefen Fenstern bestehen, Freiflächen und Terrassen sollen das Arbeiten auch im Freien ermöglichen. Und im Inneren des Offices verstärken Raumhöhen von rund drei Metern den luftigen Gesamteindruck.

FAKTEN

Ort
Deutschland, Berlin
Nutzung
Büro
Nutzfläche
ca. 8.500 m²
Architektur
Arquitectura Norte, Frosch:Samara Architekten und HENN Architekten
Status
in Entwicklung
Projektvolumen
ca. EUR 100 Mio.
Fertigstellung
2025