Wir verwenden Cookies um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analyse weitergeben dürfen. Weitere Informationen
Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können

November 25, 2019


Kick-Off für gemeinsames Projekt „Eichenstraße 1“ von 6B47, TRIVALUE und SORAVIA

  • Auf rund 50.000 m² entsteht attraktiver Nutzungsmix aus Wohnen, Gewerbe, Retail und Hotel
  • Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs kommt von AllesWirdGut und feld72
  • SORAVIA steigt als dritter Partner neu in das Projekt ein

Wien, am 25. November 2019. Der Startschuss für die Realisierung des Projekts „Eichenstraße 1“ ist gefallen: Der Architekturwettbewerb für das Projekt ist abgeschlossen, Sieger ist die Arbeitsgemeinschaft der beiden Architekturbüros AWG (AllesWirdGut) und feld72. Auf der Projektliegenschaft entsteht bis 2023 ein attraktiver Mix aus Wohnen, Gewerbe, Retail und Hotelnutzung. Neben 6B47 Real Estate Investors AG und der TRIVALUE Beteiligungs GmbH ist nun auch SORAVIA als Projektpartner an Bord.

Bereits im März wurde der Kaufvertrag für das Grundstück an der Grenze zwischen den Bezirken Meidling und Margareten von den Projektpartnern 6B47 und TRIVALUE unterzeichnet. Nun erfolgte mit Abschluss des ausgeschriebenen Architekturwettbewerbs der erste große Meilenstein in Sachen Realisierung: Am 30. September kürte die Jury einstimmig den Projektentwurf der Arbeitsgemeinschaft aus den beiden Architekturbüros AWG (AllesWirdGut) und feld72 zum Sieger.

Das Siegerprojekt sieht sechs konkav geschwungene Stadthäuser vor, als Abschluss bzw. Auftakt beherbergt ein skulptural ausgestalteter Solitär das Hotel bzw. Serviced Apartments. Die Anordnung der Baukörper schafft insgesamt ein hochwertiges Ensemble mit attraktiven Zwischenräumen – mit spannenden Durch- und Ausblicken.

Quartiersentwicklung: Infrastrukturausbau und attraktiver Wohnraum
Im Zuge der Stadtentwicklungsmaßnahmen rund um das Wiener Projektgebiet Wolfganggasse wird auf der Projektliegenschaft Eichenstraße 1 ein attraktiver Neubau mit multifunktionalen Nutzungen entstehen: Neben Gewerbeflächen im Sockel und klassischer Wohnnutzung ist ein Teil des Projekts für ein Hotel bzw. für Serviced Apartments vorgesehen. Der so enstehende Nutzungsmix ermöglicht den weiteren Ausbau der Infrastruktur am Standort und wertet die gesamte Nachbarschaft auf.

„Das Areal rund um die Eichenstraße birgt ein unglaubliches Potenzial“, erklärt 6B47 Vorstand Friedrich Gruber. „Durch die Nähe zu gleich zwei großen Bahnhöfen – Wien Meidling und Wien Hauptbahnhof – sowie diversen Straßenbahnen und zukünftig mit direkter Achse ins Stadtzentrum durch die U2 Verlängerung bis zum Matzleinsdorfer Platz ist die Anbindung an den öffentlichen Verkehr hervorragend. Hinzu kommt die Entwicklung des gesamten Quartiers rund um die bestehende Remise an der Eichenstraße, die den Standort zusätzlich aufwerten wird. Wir sind stolz, hier gemeinsam mit unseren Projektpartnern Akzente zu setzen, die das künftige Stadtbild nachhaltig prägen werden.“

Markus Münzer, Gesellschafter der TRIVALUE Beteiligungs GmbH, ergänzt: „Beim Projekt „Eichenstraße 1“ ist uns vor allem wichtig, zur positiven Entwicklung des Standorts und der angrenzenden Bezirke beizutragen. Das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb trägt diesen Ansprüchen jedenfalls Rechnung: Es entstehen nicht nur Wohnungen, auch die gesamte umliegende Infrastruktur wird aufgewertet und verbessert. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit 6B47 und unserem neuen Partner SORAVIA dieses vielfältige Projekt realisieren dürfen.“

Joint Venture mit starken Partnern
Mit dem Einstieg von SORAVIA ergänzt ein weiterer starker Partner das Projekt. SORAVIA ist auch am Grundstück gegenüber bei der alten Remise der Badner Bahn aktiv, die zum Grätzel-Zentrum mit Kultur- und Gastronomieangeboten umfunktioniert werden wird. „Wir haben das Potential dieses Areals bereits früh erkannt. Das Projekt „Eichenstraße 1“ wird das Viertel vervollständigen. Es freut uns außerordentlich, hier gemeinsam mit unseren starken Partnern diesen neuen Stadtteil mitentwickeln zu können.“ erklärt Erwin Soravia, CEO SORAVIA.

DOWNLOAD PDF Kick-Off für gemeinsames Projekt „Eichenstraße 1“ von 6B47, TRIVALUE und SORAVIA

Über 6B47 Real Estate Investors AG
6B47 Real Estate Investors AG ist ein international tätiger Immobilienentwickler mit Sitz in Wien. Das Unternehmen konzentriert seine Geschäftsaktivitäten auf Österreich, Deutschland und Polen. 6B47 Real Estate Investors AG entwickelt und verwertet aktuell ein Projektvolumen von mehr als 1,7 Milliarden Euro und gehört damit im deutschsprachigen Raum zu den maßgeblichen Anbietern der Branche. Von der Projektentwicklung über die Projektrealisierung bis hin zur Verwertung werden dabei alle wesentlichen Wertschöpfungsbereiche der Immobilienprojektentwicklung abgedeckt. Das Geschäftsmodell des Unternehmens umfasst dabei auch die Immobilienfinanzierung als integralen Bestandteil der Projektentwicklung. Im Jahr 2018 wurden so Neuprojekte im Wert von 450 Millionen Euro akquiriert.
www.6B47.com

Über TRIVALUE Beteiligungs GmbH
TRIVALUE Beteiligungs GmbH versteht sich als „Investment Boutique“ mit dem Hauptaugenmerk auf großvolumige Projektentwicklungen und Investitionen in Immobilien im deutschsprachigen Raum. Im Fokus sind dabei Immobilien mit Entwicklungspotenzial, wo mit Fingerspitzengefühl und durchdachten Lösungsansätzen langfristige Mehrwerte geschaffen werden. Seit der Gründung im Jahr 2016 wurden Immobilien im gegenwärtigen Bestandswert von rund EUR 100 Mio. erworben, weitere Zukäufe sind in Österreich und Deutschland geplant. Das aktuelle in der Umsetzung befindliche Projektvolumen beträgt ca. EUR 500 Mio. TRIVALUE beschreitet in der Entwicklung eine differenzierte Strategie: Einerseits investiert TRIVALUE in Projektbeteiligungen in Form von Partnerschaften, andererseits entwickelt sie Projekte zu 100 % selbst.
www.trivalue.com

Über SORAVIA
SORAVIA ist ein wachstumsorientiertes und eigentümergeführtes Familienunternehmen. Seit über 140 Jahren steht der Name Soravia für Kontinuität im Bau- und Immobiliengeschäft. Dabei konzentriert sich SORAVIA auf die Geschäftsfelder Stadtentwicklung, freifinanzierten Wohnbau, Gewerbeprojekte, geförderten Wohnbau, Hoteldevelopments und die Revitalisierung denkmalgeschützter Immobilien. Das Kerngeschäft der Immobilien-Projektentwicklung ergänzt SORAVIA um Service-Unternehmen in den Bereichen Facility-, Property- und Asset-Management. Zusätzlich hält SORAVIA Unternehmensbeteiligungen am international renommierten Auktionshaus Dorotheum und der stark expandierenden Hotelgruppe Ruby Hotels. SORAVIA zählt mit mehr als 600 realisierten Projekten und einem Projektvolumen von über 5,7 Mrd. Euro zu den führenden Immobilien-Projektentwicklern in Österreich, Deutschland und CEE. Mit allen Beteiligungen beschäftigt SORAVIA rund 2.300 Mitarbeiter.
www.soravia.at

Bildmaterial
Pressefoto anbei. Abdruck honorarfrei.
Fotorechte: (c) AllesWirdGut/ feld72/ expressiv

KONTAKT
Yana Boyer-Telmer
Thomas-Klestil-Platz 3, 1030 Wien
E-Mail: y.boyer-telmer@soravia.at
Tel: +43 1 716 90 1425